01.03.2022 | 11:00 Uhr EST

Die Industriearbeitskräfte von heute verändern sich in Echtzeit – wer auftaucht, welche Fähigkeiten sie haben, welche Jobs sie erledigen müssen, ist ein ständig wechselndes Ziel. Der traditionelle „Einheitsansatz“ für Schulung, Anleitung und Leistungsunterstützung ist grundsätzlich nicht in der Lage, den Arbeitnehmern von heute zu ermöglichen, auf ihrem individuellen Höchstmaß an Sicherheit, Qualität und Produktivität zu arbeiten.

Nehmen Sie am 1. März 2022 an einem virtuellen Runden Tisch mit Branchenführern teil, der bewährte Ansätze zur Bereitstellung von Leistungsunterstützung und moderne Schulungsansätze für die Industriearbeiter von heute diskutiert.